Aktuelle Info:
Singstundenbeginn für die Liederkranz - Männer ist am Freitag, 25.08.2017, um 19:30 Uhr!!!
Unser Frauenchor startet am Dienstag, 29.08.2017 in die Chorprobe - wie gehabt um 19:00 Uhr!!!
!!!Achtung!!! Sänger des Männerchors - Ständchensingen am Samstag, 26.08.2017, um 17:00 Uhr!!!


Meisterchor 1995, 2001 und 2009
Mitglied im Badischen Chorverband,
im Deutschen Chorverband
und im Sängerkreis Weinheim

>
.
.
>
.
.
>
.
.
Unsere Termine:
Männerchor Beginn Singstunde am 25.08.2017 // Frauen Chorporbenbeginn am 29.08.2017
06.09.2017 -> Mittwoch - Wandertag
Beginn MÄNNERCHOR-Projekt "Man(n) Singt wieder" am 22.09.2017!!!!
01.10.2017 -> Konzertsingen beim Liederkranz Hemsbach (F M ?)
04.10.2017 -> Mittwoch - Wandertag
07./8.10.17 -> Badischer Chorwettbewerb
08.11.2017 -> Mittwoch - Wandertag
19.11.2017 -> 14:00 Uhr Volkstrauertag Chor singt (M)
02.12.2017 -> Frauenausflug zu einem Weihnachtsmarkt
06.12.2017-> Mittwoch - Wandertag
17.12.2017 -> 15:30 Uhr Vorweihnachtliche Feier im Zentrum (A)
24.12.2017-> 15:00 Uhr Weihnachtsliedersingen/ Friedhof (M ?

Auszüge aus der Vereinschronik
                                        
Im Jahr 2003 konnte der MGV Liederkranz Sulzbach auf eine 100-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Hier ein kurzer Abriss der nun über einhundert Jahre, in denen unser Verein viele Höhepunkte erlebte, aber auch Tiefen durchschreiten musste.
Im Jahre 1903 wurde der Liederkranz von 16 Männern als zweiter Gesangverein in Sulzbach gegründet. Zum ersten Vorstand wurde damals August Klemm gewählt, dessen Sohn Georg Klemm im Jahr 1907 die Vereinsführung übernahm.

Unter seiner Leitung konnte auch im Jahre 1908 eine Vereinsfahne geweiht werden, welche nach vollständiger Restaurierung im Jahre 1981 einen Ehrenplatz im Clubraum des Liederkranzes inne hat. Sie ist das Schmuckstück neben der neuen Liederkranz Fahne, die 1968 geweiht wurde.

Nach den Kriegswirren des zweiten Weltkrieges bei dem Millionen Menschen ihr Leben verloren, kam es 1946 unter Albert Schwöbel zur Neugründung des Liederkranzes. Das Motto von Albert Schwöbel war: " Wer die Jugend hat, hat die Zukunft".
Auch Kurt Schork, der im Jahr 1955 das Vorstandsamt von Albert Schwöbel übernahm, setzte auf die Jugend, gab neue Impulse und brachte neue Ideen ein. Unter ihm ging es mit dem Liederkranz stets bergauf.

Ein weiterer Grund für den Aufstieg unseres Vereins war nicht zuletzt ein Dirigentenwechsel im Jahr 1966. Seit dieser Zeit leitet Ludwig Reinhard die musikalischen Geschicke des Liederkranzes und er wurde für unseren Verein zum "Glücksfall".

Ludwig Reinhard führte den Verein auf ein nie gekanntes gesangliches Niveau, welches noch heute allerseits Beachtung findet. Radiogesang, Konzerte, zahlreiche Klassenpreise und Tagesbestleistungen zeugen von seiner unermüdlichen Arbeit.






Kurt Schork - er wurde auch zum Ehrenvorsitzenden ernannt und verstarb am 10. Februar 1992 - übergab sein Amt nach 30-jähriger Vorstandstätigkeit im Jahr 1985 sein Amt an Helmuth Neuthinger.
Auch danach ging die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Dirigent und Vorstand weiter.

Bindeglied bei beiden Vorsitzenden war Heinz Kohl, der über 30 Jahre als 2. Vorsitzender wirkte und auch heute als Ehrenvorsitzender noch die "Seele des Vereins" ist.







Unter dem 1. Vorsitzenden Helmuth Neuthinger, der 2001 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, blieb die Jugend unserem Liederkranz treu und wuchs stetig an, eine Tatsache, auf die der ganze Verein stolz sein konnte.

Bedingt durch eine schwere Krankheit musste Helmuth Neuthinger sein Amt am 8. Januar 2005 zur Verfügung stellen, nach 20 Jahren fruchtvoller Arbeit. Die Ernennung zum Ehrevorsitzenden, war eine Selbstverständlichkeit, doch nur wenige Tage konnte er den Ehrentitel tragen, denn am 27. Januar 2005 verstarb Helmuth Neuthinger.

Sein Nachfolger ist nunmehr Jochen Weber, mit 32 Jahren gewählt, als jüngster Vorsitzender in der Vereinsgeschichte. Seine Qualitäten als Jugendleiter waren überzeugend und wecken Hoffnung auf eine zielorientierte Vereinsarbeit.

Als Höhepunkte unseres Vereinslebens müssen die Vereinsjubiläen in den Jahren 1953, 1968, 1978, 1993, 2003 und 2013 gesehen werden, bei welchen unzählige Vereine mit Tausenden von Sängerinnen und Sängern unseren Stadtbezirk besuchten und eine unvergessliche Demonstration für den Gesang boten. Es war echt was los und es wurde was geboten, in unserem kleinen Sulzbach.

Im Jahr 1995 wurde unserem Chor zudem der Titel 'Meisterchor im Badischen Sängerbund' nach erfolgreicher Teilnahme an einem Chorwettbewerb des BSB in Karlsruhe verliehen. Dieser Titel wurde im November 2001 bei einem weiteren Chorwettbewerb des BSB in Karlsruhe erfolgreich verteidigt, genau wie am 11.10.2009 im "Palatin" in Wiesloch zum 3.Mal was im Sängerkreis Weinheim einmalig ist. Der Liederkranz trägt seitdem den Titel 'Meisterchor im Badischen Sängerbund' bzw. nunmehr "Meisterchor im Badischen Chorverband" (BCV), nach erfolgtem Namenswechsel in 2009, für weitere sechs Jahre. Dank geht an den Dirigenten Ludwig Reinhard, der auch nach 49 erfogreichen Jahren Ziele setzen und dazu motivieren kann, die Ziele auch zu erreichen.

Zu diesen Höhepunkten gehört auch die Verleihung der Zelter Plakette, die im Rahmen unserer Jubiläumsveranstaltungen - 100 Jahre MGV "Liederkranz" Sulzbach - am 10. Mai 2003, im Auftrag des Bundespräsidenten Johannes Rau, Oberbürgermeister Heiner Bernhard überreichte.

Natürlich stand am 15. Juli 2006 ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte an, denn Dirigent Ludwig Reinhard, MD FDB, führt seit 40 Jahren den Verein. Diese erfolgreiche, 40-jährige "musikalische Ehe" wurde mit einem grandiosen "Open Air Konzert" im Schulhof gefeiert. Das Programm: Ein musikalischer Querschnitt aus 40 Jahren gemeinsamer, erfolgreicher Arbeit. Neben dem Männerchor, waren der Projektchor und die Disharmoniker des Vereins beteiligt. Erstmals gab auch der Schulchor der Carl-Orff-Grundschule eine Kostprobe seines Könnens ab, denn 2006 wurde auch eine Kooperation mit dem Schulchor eingegangen.

Erwähnen muss man auch, dass nach dem großen Sängerfest, also noch 2003, ein Projektchor (gemischt) gegründet wurde, der sehr erfolgreich wirkte. Anfangs stand er unter Leitung von Dr. Patrick Diezler, der aber, berufsbedingt, die Aufgabe an Peny Bauer übergen musste. Viel Lob und Anerkennung gab es bei den Auftritten. Aufgrund von "Männermangel" entschied die Vereinsleitung: Aus dem Projektchor wird ein Frauenchor. Das Experiment gelang, denn am 6. November 2007 trafen sich erstmals die sangesfreudigen Damen und fortan besteht ein starker Frauenchor mit 37 Sängerinen unter Leitung von Frau Peny Bauer.

Erwähnt werden darf auch Rudi Neumann, der seit über 40 Jahren als Pressewart und 1. Schriftführer im Verein fungiert und genau über Vereinsdaten aber auch Mitgliederdaten wacht, damit auch "Ehrungen" ermöglicht werden können. Zudem gibt er seit 1974 ein Mitteilungsblatt heraus, das die Mitglieder über Veranstaltungen, Neuigkeiten, Termine und aus der Vereinsgeschichte informiert. Aufgrund seiner Verdienste um der "Liederkranz" wurde er am 29.03.2014 zum Ehrenmitglied ernannt. Erstmals ist der "Liederkranz" auch im Sängerkreis Weinheim vertreten, denn Rudi Neumann ist seit 1996 als Pressereferent dort tätig und seit 2009 noch zusätzlich als 2. Vorsitzender. Am 22.03.2014 wurde er sogar einstimmig zum Vorsitzenden des Sängerkreises gewählt und gehört nun auch dem Beirat des Badischen Chorverbandes an.  

Aus dem Schulchor heraus entstand der Wunsch einiger Kinder, doch mehr singen zu können, weshalb Peny Bauer mit diesen Kindern extra Singproben veranstaltete und 2009 mit ihnen mehrere Auftritte absolvierte, u.a. auch bei 25-jährigen Jubiläum des Sängerkreises Weinheim. Um geordnetere Verhältnisse - auch versicherungstechnisch -  zu garantieren, wurde Penys Kinderchor 2009 in den Liederkranz aufgenommen, was die Generalversammlung am 09.01.2010 einstimmig befürwortete.

Nunmehr bietet der MGV Liederkranz Sulzbach also eine breite musikalische Palette, denn Kinderchor, Frauenchor, Disharmoniker und natürlich der Männerchor sind die Basis für ein reichaltiges kulturelles Wirken.  




Nach 50 Jahren endete am 31.03.2016 eine Ära beim Liederkranz Sulzbach, denn Musikdirektor FDB, Ludwig Reinhard stellte sein Amt zur Verfügung und ein musikalischer Generationswechsel erfolgte. Mit einem emotionalen Abschiedskonzert im "Zentrum" wurde er am 12. März 2016 verabschiedet und auf Grund seiner Verdienste zum "Ehren-Chorleiter" des "Liederkranzes" ernannt. 99 Klassensiege, 8 kleine Tagesbestleistungen, 5 große Tagesbestleistungen, glanzvolle Konzerte und vor allem die erfolgreiche Teilnahme beim Badischen Chorwettbewerb, wo man gleich 3 Meisterchor-Titel ersingen konnte, zeugen u.a. von glanzvollen Jahren. Ludwig Reinhard schrieb damit einen Teil der schönsten Vereinsgeschichte. Unsere besten Wünsche begleiten ihn und seine Familie.

Sein Nachfolger wurde am 1. April 2016 Björn Karg, ein junger Mann aus dem hessischen Hummetroth, der erfolgreich mehrere Chöre leitet. Ihm wünschen Sänger und Vorstandschaft ein glückliches Händchen, damit er die erfolgreiche musikalische Vereinsgeschichte fortschreiben kann.

Bereits über 100 Jahre ...
Unser Liederkranz ist zum einen ein gelungener Ausgleich für 'Jung und Alt', zum anderen ist der friedliche Sangeswettkampf stets wieder aufs neue eine Herausforderung.
Jochen Weber
Jochen Weber
1. Vorsitzender - MGV Liederkranz Sulzbach 1903 e.V.